Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Gesprächsrunde Volkssolidarität

Der Verein Volkssolidarität e.V. lud zu seiner Mitgliederversammlung, am 23.02.2011 die Direktkanditatin zur Landtagswahl WB 30, Monika Hohmann (DIE LINKE) zu einer Gesprächsrunde ein. Viele Mitglieder nutzten die Möglichkeit und stellten der Kandidatin reichlich Fragen. Angefangen von dem in finanzieller Not geratenen Kurbad Bad Suderode und der neu gebauten Therme in Thale, ging es um die schlecht gepflasterten Fußwege in Quedlinburg sowie über die geringen Finanzzuweisungen des Landes für die Kommunen. Welche Auswirkungen dies auf Quedlinburg hat, verdeutlichte die Kandidatin an verschiedenen Beispielen.

Durch die vielfältigen interessanten Diskussionen verging die Zeit wie im Flug. Zum Abschluss forderte Monika Hohmann die Mitglieder und Gäste auf, von ihrem Wahlrecht am 20. März Gebrauch zu machen, damit der Einzug der NPD in den Landtag von Sachsen- Anhalt verhindert werden kann.