Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Bundesweiter Fachtag des Internationalen Bundes (IB)

Zur Fachtagung „ Herausforderungen der Zukunft im Kinderschutz“ lud der  Internationale Bund die Landtagsabgeordnete Monika Hohmann (DIE LINKE) ein.

Mit dieser Veranstaltung sollten Raum und Gelegenheit gegeben werden, mit all denen ins Gespräch zu kommen, die sich in der Kinder- und Jugendhilfe, in Schulen und in anderen vielfältigen Lebensräumen von Kindern Gedanken über den Kinderschutz machen.

In Sachsen- Anhalt sind  zum Kinderschutz  bereits zwei Gesetze verabschiedet worden:

1.  „Gesetz zur Förderung der frühkindlichen Bildung“ (17.12.2008)

2. „Gesetz zur Verbesserung des Schutzes von Kindern“ (09.12.2009)

Das Landeskinderschutzgesetz wurde den TeilnehmerInnen der Veranstaltung von Frau  Ilona Oesterhaus, Leiterin des Zentrums „Frühe Hilfen für Familien“ erläutert. Ebenfalls stellte sie erste Ergebnisse zur Umfrage: „Ein Jahr Landeskinderschutzgesetz – Stand der lokalen Netzwerke Kinderschutz nach § 3“ (Stand: 31.12.2010), vor.

Der anschließende Beitrag „ Über den Tellerrand geschaut: Sichtweisen des Kinderschutzes aus politischer Sicht“  von Frau Professorin Karin Böllert (Universität Münster) beschäftigte sich mit der Entwicklung im Kinderschutz und dem Gesetzentwurf des zu beschließenden Bundeskinderschutzgesetzes durch den Bundesrat.

Beide Impulsreferate gaben den PraktikerInnen genügend Anregung  zur Diskussion.