Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Volksbegehren-Bündnis sieht inakzeptable Einschränkung und fordert längere Unterschriftensammlung

Harzkreis. Das Bündnis „Den Mangel beenden - Unseren Kindern Zukunft geben!“ kritisiert die von der Landesregierung lediglich um 42 Tage bis zum 18. August verlängerte Frist für die Unterschriftensammlung für das Volksbegehren gegen den landesweiten Lehrermangel.

Auch die Harzkreis-LINKE als regionaler Bündnispartner bezeichnet die Entscheidung als inakzeptabel und sieht eine massive Einschränkung des Grundrechtes auf Durchführung eines Volksbegehrens, teilen die LINKE-Landtagsabgeordnete Monika Hohmann und die LINKE-Kreisvorsitzende Evelyn Edler in einer gemeinsamen Erklärung mit.  MEHR...

Archivbild 2019

LINKE hält Wort: Über 22.000 Euro für den guten Zweck im Harzkreis gespendet

Harzkreis. Seit Beginn der aktuellen Wahlperiode im Jahr 2016 konnte die Landtags-LINKE insgesamt 53 aus dem Harzkreis stammende Spendenanträge mit einer Gesamtsumme in Höhe von 22.000 Euro an Vereine auszahlen, teilt die Harzer LINKE-Landtagsabgeordnete Monika Hohmann mit.

"Bereits seit 1995 spenden die Landtagsabgeordneten der PDS, seit 2007 der LINKEN, einen Teil ihres monatlichen Einkommens in den Solidarfonds der Fraktion. Er wurde gegründet, um vor allem Projekte der Kinder- und Jugendarbeit, der Selbsthilfe, der Freien Wohlfahrtspflege, Kultur und Sport zu fördern. Seit 1995 sind auf diesem Wege in Sachsen-Anhalt bereits über 1,4 Millionen Euro durch die Landtags-LINKE gespendet worden. MEHR...
 

75. Jahrestag der Befreiung: Statt milliardenschwerer Aufrüstung mehr Investitionen in die Infrastruktur unserer Dörfer und Städte

Harzkreis. Am 8. Mai jährt sich das Ende des 2. Weltkrieges zum 75. Mal. Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus erinnern die Harzer LINKE-Kreisvorsitzende Evelyn Edler und LINKE-Landtagsmitglied Monika Hohmann:

„Auch ein dreiviertel Jahrhundert nach Ende dieses verbrecherischen Systems ist das Gedenken an die Opfer wichtig. Millionen Menschen wurden aufgrund ihrer politischen, religiösen und ethnischen Ansichten oder Herkunft auf brutalste Weise verfolgt, inhaftiert und ermordet, weil sie nicht in das rassistische Weltbild der Nazis passten. Im Ergebnis der zwölfjährigen Gewalt- und Terrorherrschaft des Hitlerfaschismus lagen weite Teile Europas und der Welt in Trümmern. MEHR...

Foto: Christian Härtel

Blumengruß zum 202. Karl Marx-Geburtstag

Harzkreis. In diesem Jahr ist vieles anders. Auch DIE LINKE trägt dem Rechnung und ehrte den politischen Philosophen und Begründer des wissenschaftlichen Sozialismus, Karl Marx, zu dessen 202. Geburtstag auf anderem Wege als in den Vorjahren. MEHR...

Arbeitslosigkeit im Harzkreis im Jahresvergleich um 18 Prozent gestiegen

Harzkreis. Der Harzkreis ist so stark wie kein anderer Landkreis in Sachsen-Anhalt von den wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie betroffen.

Das geht aus den aktuellen Zahlen der Arbeitsagentur für den Monat April hervor. Mit einem Plus von 17,7 Prozent (1.009 Personen) gegenüber dem Vorjahresmonat (April 2019) ist der Zuwachs im Harz der Höchste aller Landkreise. Aktuell sind 6.679 Personen offiziell erwerbslos gemeldet. Im Landesdurchschnitt stieg die Zahl der Erwerbslosigkeit im Jahresvergleich um 8,7 %. Im Vergleich zum März 2020 stieg im Harzkreis die Arbeitslosigkeit von 5,4% auf nun 6,2%. Auch die Zahl der gemeldeten Kurzarbeiter stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat (April 2019) um 935 auf jetzt 3.083 Personen an. MEHR...

Finanzausschuss lehnt KiföG-Gesetz der LINKEN ab

Zur heutigen Entscheidung des Finanzausschusses erklärt die kinder- und familienpolitische Sprecherin Monika Hohmann:

"Um für zukünftige Ereignisse von erheblicher gesellschaftlicher Bedeutung gewappnet zu sein, die, wie im Falle einer Pandemie nach staatlicher Gefahrenabwehr verlangen, hatte meine Fraktion einen Gesetzentwurf eingebracht. Damit sollte für Kinder, die nicht in die Kita gehen können, das Land die Elternbeiträge übernehmen. MEHR...

Kurzarbeit: Kleine und mittlere Einkommen im Harzkreis stark betroffen – Harzkreis-LINKE hält Kurzarbeitergeld für unzureichend

DIE LINKE Harz

Harzkreis. An diesem Freitag - dem „Tag der Arbeit“ - wird es erstmals seit Jahrzehnten aufgrund der Kontaktbeschränkungen auch im Harzkreis keine Veranstaltungen und Kundgebungen zum 1. Mai geben. Davon betroffen sind auch die traditionellen Maiveranstaltungen in Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode, zu denen der DGB, seine Einzelgewerkschaften, die Partei DIE LINKE, ihre regionalen Abgeordneten Monika Hohmann (MdL) und Jan Korte (MdB), sowie weitere Parteien einladen. MEHR...

LINKE-Landtagsfraktion mit Postkartenaktion für Bewohner von Alten- und Pflegeheimen

Harzkreis. Die aktuell gültigen Kontaktsperren treffen vor allem Senioren und Pflegebedürftige hart. In Alten- und Pflegeheimen ist zum Schutz der Gesundheit selbst der Besuch von Familienmitgliedern derzeit nicht möglich und das aus gutem Grund. Ein Drittel der bisher in Deutschland am Corona-Virus Verstorbenen sind Bewohner von Alten- und Pflegeheimen. MEHR...

Auch ohne 1. Mai-Veranstaltungen gilt: “Arbeitnehmerrechte schützen”

DIE LINKE Harz

Harzkreis. Erstmals seit Jahrzehnten wird es aufgrund der Kontaktbeschränkungen bundesweit keine Veranstaltungen und Kundgebungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes DGB am 1. Mai geben. Davon betroffen sind auch die traditionellen Maiveranstaltungen zum „Tag der Arbeit“ in Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode, zu denen der DGB, mehrere Einzelgewerkschaften, die Partei DIE LINKE, ihre regionalen Abgeordneten Monika Hohmann (MdL) und Jan Korte (MdB), sowie weitere Parteien einladen. MEHR...

Monika Hohmann: LINKE fordert Verlängerung des Volksbegehrens gegen den Lehrermangel

Harzkreis/Magdeburg. Aufgrund der direkten Auswirkungen der Corona-Krise auch auf das laufende Volksbegehren macht sich DIE LINKE für eine Verlängerung des landesweiten Volksbegehrens für mehr Lehrkräfte stark. Wie die LINKE-Landtagsabgeordnete Monika Hohmann weiter mitteilt, hat ihre Landtagsfraktion auf der jüngsten Landtagssitzung einen Antrag auf Änderung des Volksabstimmungsgesetzes eingebracht. MEHR...

Bildungsministerium muss Corona-Maßnahmen Rechnung tragen - Staatsexamensprüfungen für Lehrämter müssen verschoben werden

Das Landesprüfungsamt für Lehrämter hat den Lehramtsstudierenden, die sich derzeit bereits in den Staatsexamensprüfungen befinden bzw. sich auf diese vorbereiten, mitgeteilt, dass auch in den nächsten Tagen bis Ostern alle Examensklausuren planmäßig geschrieben werden. Die mündlichen Prüfungen sollen ab dem 20. April wie geplant starten. Auch der neue Vorbereitungsdienst für Lehrämter soll mit der Verbeamtung am 24.03. und der Einführungswoche für die Hauptseminare am 14.04. planmäßig beginnen. Dazu erklären die bildungspolitischen Sprecher Thomas Lippmann und Monika Hohmann: MEHR...

Harzkreis-LINKE und Abgeordnetenbüros setzen Veranstaltungen aus

Harzkreis. Der Kreisverband Harz, die Abgeordnetenbüros von Landtagsmitglied Monika Hohmann und Bundestagsmitglied Jan Korte sowie die kommunalen Fraktionen setzen ihre Bürgersprechstunden und Veranstaltungen in den LINKEN-Bürger- und Fraktionsbüros in Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode sowie im Öffentlichen Raum bis auf weiteres aus. Darunter fällt auch die am 23. März in Wernigerode geplante Fraktionssitzung der Harzer Kreistagsfraktion.

Über folgende E-Mailadressen ist DIE LINKE weiterhin erreichbar: Kreisverband: kv@dielinke-harz.de; MdL Hohmann: wkb@monika-hohmann.de; MdB Korte: harz@jankorte.de.

Nachrichten können zudem telefonisch auf den Anrufbeantwortern des Kreisverbandes (03941) 24 395 und im Büro Hohmann (03946) 8191267 hinterlassen werden.

Harzer LINKE zum Internationalen Frauentag 2020: „Benachteiligung von Frauen bei Löhnen und Renten endlich beenden“

Harzkreis/Berlin. Anlässlich des diesjährigen Weltfrauentags am 8. März, der auch in der Harzregion mit zahlreichen Veranstaltungen begangen wird, erklären der Bundestagsabgeordnete Jan Korte, die Kreisvorsitzende Evelyn Edler und die Landtagsabgeordnete Monika Hohmann im Namen der Harzkreis-LINKEN: MEHR...

IHK unterstützt Volksbegehren für mehr Lehrkräfte und ruft zur Sammlung in Unternehmen auf

Harzkreis. Die Industrie- und Handelskammer Magdeburg (IHK), die im Harzkreis u.a. mit einer Geschäftsstelle in Wernigerode vertreten ist, hat ihre Mitglieder zur Unterstützung und Verbreitung des Volksbegehrens sowie zur Unterschriftensammlung in Unternehmen und Betrieben aufgerufen. Das geht aus dem jüngsten Sondernewsletter der IHK hervor, der auch auf der Internetpräsenz www.magdeburg.ihk.de veröffentlicht wurde. MEHR...

LINKE lud in der Welterbestadt Quedlinburg zu Heißgetränken gegen soziale Kälte ein und sammelte für das Volksbegehren

Quedlinburg. Statt auf Neujahrsempfänge für geladene Gäste setzen die LINKE-Landtagsabgeordnete Monika Hohmann und die Linkspartei aus Kreis und Quedlinburg seit mehreren Jahren auf bürgernahe Straßenempfänge für jedermann. So luden die Genossen auch in diesem Jahr in der Heiligegeiststraße zu „Heißgetränken gegen soziale Kälte“ und einen kleinen Imbiss ein. MEHR...

Erfolgreicher Auftakt der Unterschriftensammlung für das Volksbegehren für mehr Lehrkräfte an unseren Schulen

Harzkreis. Das Bündnis „Den Mangel beenden - Unseren Kindern Zukunft geben!“ hat am 8. Januar in Sachsen-Anhalt mit der Unterschriftensammlung für das Volksbegehren für deutliche Verbesserungen in der Unterrichtsversorgung und der Personalausstattung an unseren Schulen begonnen. Auch im Harzkreis ging das Volksbegehren erfolgreich an den Start. In Halberstadt und anschließend in Wernigerode stellten die LINKE-Kreisvorsitzende Evelyn Edler und Landtagsmitglied Monika Hohmann die Ziele vor. MEHR...


Wichtige Informationen der Agentur für Arbeit Halberstadt

Servicerufnummer-Arbeitnehmer 09341 40 451

u.a. Arbeitslosmeldung und zur Klärung von Notfallsituationen

 

Servicerufnummer-Arbeitgeber 03941 40 880

u.a. Fragen zu Kurzarbeit

 

Beide Rufnummern sind von montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr erreichbar.

zur Pressemitteilung der AfA 

Volksinitiative für mehr Lehrer in Sachsen-Anhalt