Zum Hauptinhalt springen

Abgeordnete aus den Regionen Anhalt und Harz beraten über Probleme der Energieversorgung

Wittenberg. Konstruktiver Austausch mit den Stadtwerken, dem Wittenberger Bürgermeister und kommunalen Mandatsträgern Im Rahmen ihrer regelmäßigen Regionalberatung der LINKEN-Landtagsabgeordneten in der Region Anhalt waren am Montag Christina Buchheim, Monika Hohmann, Andreas Henke und Thomas Lippmann in der Lutherstadt Wittenberg unterwegs.

Am Vormittag gab es einen intensiven Austausch der Abgeordneten mit der Geschäftsführung der Stadtwerke Wittenberg. Dabei wurde vor allem über die aktuellen Probleme der Versorgungssicherheit mit Gas und Strom und die Preisexplosion für Energie gesprochen, die zu immer größeren Belastung für viele Haushalte führen. Eine wichtige Botschaft war, dass trotz finanzieller Belastungen u.a. die Schwimmhalle in Piesteritz offenbleiben soll. Darüber hinaus informierte der Geschäftsführer, Herr Reinhardt, über weitere wichtige Geschäftsfelder wie den Ausbau des Glasfasernetzes sowie den Ausbau erneuerbarer Energien im Landkreis Wittenberg und in Teilen des Landkreises Anhalt-Bitterfeld. MEHR...

Beschäftigungssicherung würdigen: Jetzt für Deutschen Betriebsräte-Preis 2023 bewerben!

Harzkreis. Der Startschuss zur Bewerbungsrunde für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2023 ist gefallen. Gesucht werden wieder Betriebsrätinnen und Betriebsräte, die sich für gute Mitbestimmung ins Zeug legen, Arbeitsbedingungen verbessern und so aktiv zur Beschäftigungssicherung beitragen. MEHR...

Harzkreis: Bewerbung für touristischen Bundespreis bis zum 21. November möglich!

fotostudio_charlottenburg

Ihre Nachhaltigkeitsbestrebungen im Tourismus können touristische Regionen in ganz Deutschland auf den Prüfstand stellen lassen. Im Oktober startete der Bundeswettbewerb „Nachhaltige Tourismusdestinationen 2022/23“, der bereits zum dritten Mal gemeinsam vom Deutschen Tourismusverband (DTV), vom Bundesministerium für Verbraucherschutz und vom Bundesamt für Naturschutz ausgelobt wird. MEHR...

Forderung nach Gasumlage-Stopp und Warnung vor Massenverarmung in der Region

Harzkreis. Die von der Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP vorgestellte Höhe der Gasumlage in Höhe von 2,4 Cent pro Kilowattstunde zuzüglich der 19 Prozent Mehrwertsteuer treffen im Harzkreis auf Ablehnung und scharfe Kritik. So fordern die Harzer LINKE-Landtagsabgeordneten Monika Hohmann und Andreas Henke und der LINKE-Bundestagsabgeordnete Jan Korte den Stopp der geplanten Gasumlage und warnen bei einer Einführung ab dem 1. Oktober vor einer regelrechten Massenverarmung von Familien im Landkreis. MEHR...

Senior*innenbeteiligung mit LINKS

Einladung zur Auftaktveranstaltung am 28.09.2022

Bereits in der vergangenen Legislaturperiode hat die Fraktion DIE LINKE im Landtag Sachsen-Anhalt die Situation und Erwartungen von und mit Senioren und Seniorinnen diskutiert und konkrete Ideen erarbeitet, die Grundlage für parlamentarische Initiativen waren. Daran wollen wir anknüpfen, denn mit der Nicht-Berücksichtigung von Rentnern und Rentnerinnen im Entlastungspaket, ist es umso notwendiger, die aktuelle Situation von Senioren und Seniorinnen auf der landespolitischen Ebene zu reflektieren, um ein selbstbestimmtes und würdevolles Leben im Alter zu ermöglichen.

Dementsprechend wollen wir mit der Veranstaltungsreihe „Senior*innenbeteiligung mit LINKS!?“ das Thema der Senior*innenpolitik mit euch neu bespielen und einen aktiven Austausch zwischen Wissenschaft, Politik und Senior*innen schaffen. Den Auftakt machen wir am 28.09.2022, ab 09:30 Uhr, im Landtag Sachsen-Anhalt (Domplatz 6-9, 39104 Magdeburg).

Wir freuen uns über eine rege Beteiligung! Anmeldungen sind ab sofort möglich unter fraktion@dielinke.lt.sachsen-anhalt.de und/oder per Telefon unter 0391 5605003.

Zum Programm (PDF)