Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Feiern und Proteste an einem Tag

Der 26.09.2015 begann für Monika Hohmann mit dem Besuch zum 100- jährigem Geburtstag des Gernröder Rathaus. Die Organisatoren des Festes hatten sich eine Menge Attraktionen einfallen lassen. Mit  den Turmbläsern und der Gardinenpredigt sowie dem Laienspiel begann der Festakt vor dem Rathaus. Im Sitzungssaal folgte anschließend die Festveranstaltung mit Ehrungen, Musik und Sektempfang. Der Ortsbürgermeister konnte neben Gästen aus der Region auch Besucher  der Partnerstädte Walsrode und Barchant begrüßen.

Nach den Feierlichkeiten ging es für die Landtagsabgeordnete  sofort weiter. Im Quedlinburger OT Quarmbeck fand eine Protestveranstaltung von Bürgerinnen und Bürgern statt, die für den Erhalt ihres Zuhauses aufriefen.

Hintergrund: Die Wohnungswirtschaft Quedlinburg möchte mit Fördermitteln den Abriss des Stadtteils von Quedlinburg vornehmen. Dagegen richtete sich der Protest.

Mit dem Sprecherrat verständigte sich Monika Hohmann über das weitere Vorgehen. Am Donnerstag, den 01.10.2015 wird es dazu eine erste Gesprächsrunde in Quarmbeck geben.

Am Nachmittag besuchte Monika Hohmann dann die Open- Air Veranstaltung „Laut und bunt für mehr Toleranz“ in Halberstadt.

Der Oberbürgermeister Halberstadts, Andreas Henke, fand zum Auftakt der Veranstaltung klare Worte. Er  forderte Bürgerinnen und Bürger dazu auf, aufeinander zuzugehen und sich nicht  vor dem Fremden zu verschließen. Weitere engagierte  Bürgerinnen berichteten von ihrer Arbeit in Bündnissen und Initiativen gegen rechtsradikales Gedankengut sowie von den Konzerten in Nienhagen.

Es war eine gelungene Veranstaltung der Initiatoren. Vielen Dank!

 

100 Jahre Rathaus Gernrode
Quarmbeck
„Laut und bunt für mehr Toleranz“ in Halberstadt