Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Breites Bündnis auch in diesem Jahr gegen Rechtsrock in Nienhagen

Vorharz. Über 300 Menschen hatten  sich am vergangen Sonntag in Nienhagen versammelt. Ein buntes Bürgerfest stand den BesucherInnen eines Rechtsrock-Konzertes entgegen. DIE LINKE Harz war ebenfalls dabei und unterstützte den Protest. Unter den zahlreichen Genossinnen und Genossen, die gegen das Nazikonzert Präsenz zeigten, befanden sich auch die Landtagsabgeordneten Monika Hohmann und André Lüderitz.

Das Rechtsrock-Konzert fand zum wiederholten Mal in Nienhagen statt. Wie bereits in vergangenen Jahren, konnte es trotz der Initiative des Bürgerbündnisses „Nienhagen Rechtsrockfrei“ und 2er Verbote durch die Verbandsgemeinde und des Landkreises, stattfinden. Das Magdeburger Verwaltungsgericht hob die Verbote auf und begründete dies mit politischer Meinungsäußerung  die vom Versammlungsrecht gedeckt wird.

Weitere Informationen finden Sie auf www.nienhagen-rechtsrockfrei.org