Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Viele Aktionen, ein Ziel

Europa-Aktionstag für Menschen mit Handicap im Landkreis Harz

Bereits seit 23 Jahren findet am 5. Mai der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. Seit 23 Jahren veranstalten viele Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe verschiedenste Aktionen, um für das im Grundgesetz geltende Recht der Gleichberechtigung für alle Menschen  einzutreten.

Im Landkreis Harz fand nunmehr bereits der 15. Aktionstag statt. Auf dem Marktplatz von Quedlinburg trafen sich erneut sehr viele  Betroffene mit ihren Selbsthilfegruppen, Institutionen der Behindertenarbeit, aber auch Unterstützer, für eine Demonstration durch die Innenstadt.

In seinem Grußwort sprach Landrat Skiebe allen Beteiligten vor Ort seine Anerkennung aus, dass sie nicht müde werden, auf die Situation von Menschen mit Behinderung aufmerksam zu machen. Sein Wunsch wäre es, dass es diesen Tag gar nicht mehr geben müsste. Zu einer  inklusiven Gesellschaft  gehört nämlich keine Ausgrenzung,  sondern Chancengleichheit für alle Menschen.

Nach dem Protestmarsch durch die Stadt gab es noch reichlich Möglichkeit, verschiedene Aktivitäten zu erkunden.