Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Mehr Teilhabe für Kinder und Jugendliche

Zum Weltkindertag am morgigen 20. September erklärt die kinder- und familienpolitische Sprecherin Monika Hohmann:

„Kinder haben im Gegensatz zu Erwachsenen keine direkte politische Lobby. Wenn überhaupt werden ihre Interessen und Wünsche zumeist stellvertretend wahrgenommen.

Das Motto des diesjährigen Weltkindertages lautet „Kinder brauchen Freiräume“. Damit rufen UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk Bund, Länder und Kommunen auf, mehr Möglichkeiten zu schaffen, um Kinder und Jugendliche zu beteiligen. Die Fraktion DIE LINKE ist in der Vergangenheit mehrfach aktiv geworden, um Rechte von Kindern und Jugendlichen gesetzlich auszubauen und festzuschreiben. Dazu zählen die Absenkung des Wahlalters sowie die Aufnahme von Kinderrechten in die Landesverfassung und das Grundgesetz.

Ebenso ist es notwendig, Mitsprache- und Partizipationsmöglichkeiten in allen Bereichen, in denen Kinder Adressaten politischer und gesellschaftlicher Entscheidungen sind, zu schaffen.

In der Kita, der Schule, im Kommunalparlament, auf Landes- und Bundesebene. Mit der Initiative für ein umfangreiches Kinder- und Jugendteilhabegesetz sind wir in der Vergangenheit bereits aktiv geworden. Diesen Weg werden wir weiter gehen.“

 

Magdeburg, 19. September 2018