Skip to main content

"Mit Heißgetränken gegen soziale Kälte" - LINKE lud in Quedlinburg zum alternativen Neujahrsempfang vor Jobcenter ein

DIE LINKE Harz

Quedlinburg. Den Menschen zuhören, sie und ihre Anliegen ernst nehmen und gemeinsam nach Lösungen suchen, dass stand im Mittelpunkt des alternativen Neujahrsempfanges der Linkspartei mit Landtagsmitglied Monika Hohmann vor der dem Jobcenter in Quedlinburg. Dazu verlegte Hohmann ihre Januar-Sprechstunde nach draußen und lud, zusammen mit Genossen aus der Welterbestadt und dem Kreisverband in die Heilige-Geist-Strasse ein. Der Andrang war groß und die Gespräche vielfältig. So wurden Fragen und Anregungen zur weiteren politischen Arbeit entgegen genommen und sich vor allem zu Fragen der sich vertiefenden sozialen Spaltung in der Gesellschaft ausgetauscht. 

Die Idee eines Alternative Neujahrsempfangs wurde im letzten Jahr von anderen Kreisverbänden übernommen und soll in Quedlinburg und Halberstadt die Nähe zu den Bürgern verbessern. Der traditionelle Jahresempfang der Harzer Linkspartei findet am 13. Februar in Wernigerode statt.

Video des RFH auf Youtube (ab Minute 18)