Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Auftakt der KiFöG-Tour in Gernrode

Am 29.03.2012 lud die LINKE Land- und Kreistagsabgeordnete Monika Hohmann zum Auftakt ihrer Kifög Tour nach Gernrode ein. Dieser Einladung folgten Erzieherinnen aus Quedlinburger Kindertagesstätten, der Geschäftsführer des Kinder- und Jugendhilfswerk Gernrode e.V und weitere interessierte Bürger. Im Focus des Treffens stand die anstehende Novellierung des Kinderfördergesetzes.

Am 29.03.2012 lud die LINKE Land- und Kreistagsabgeordnete Monika Hohmann  zum Auftakt ihrer Kifög Tour nach Gernrode ein. Dieser Einladung folgten Erzieherinnen aus Quedlinburger Kindertagesstätten, der Geschäftsführer des Kinder- und Jugendhilfswerk Gernrode e.V und weitere interessierte Bürger. Im Focus des Treffens stand die anstehende Novellierung des Kinderfördergesetzes.

In der Diskussionsrunde gab es auf beiden Seiten interessante Ansätze zur Neugestaltung des Kifögs, zum Ganztagsanspruch, der Inklusion und  den pädagogischen Rahmenbedingungen. Großen Zuspruch fand auch das Thema frühkindliche Bildung, welches Bestandteil des Programmes „Bildung: elementar – Bildung von Anfang an“ ist. Dieses Bildungsprogramm wurde in enger Kooperation zwischen Wissenschaft und Praxis entwickelt und erprobt.

Im Verlaufe des Abends  erfolgte ebenfalls ein Gedankenaustausch zum neuen Bundeskinderschutzgesetz. Die Erzieherinnen informierten darüber, dass sich in der Region Quedlinburg das „Netzwerk Kindeswohl“ gegründet hat. In diesem Netzwerk beteiligen sich viele Institutionen aus dem Landkreis Harz.

„Frühe Hilfen bilden lokale und regionale Unterstützungssysteme mit koordinierten Hilfsangeboten für Eltern und Kinder ab Beginn der Schwangerschaft und in den ersten Lebensjahren“ – Auszug aus der Einleitung des „Netzwerk Kindeswohl -Region Quedlinburg“.

... Bericht im Wochenspiegel zum "Netzwerk Kindeswohl - Region Quedlinburg"